Badehäuschen am Vesterstrand in Aeroe

Die Insel Aeroe – Auszeit in der dänischen Südsee

Aus einem tiefen Schlaf wachte ich auf, in schlaftrunkener Trance rollte ich mich langsam über die Bettkante, öffnete das Fenster, hörte nichts. Nur ein leises Rascheln der Blätter durch den sanften Wind, das entfernte Rauschen des ruhigen Meeres und die Laute der Kühe auf der unweit entfernten Weide. Auch mein Inneres war von Stille erfüllt. Die Sonne strahlte mir entgegen. Ich war geblendet vom Nichts. Was auf dem heutigen Tagesplan steht? Ebenfalls nichts. Lediglich das Meer ruft. Türkisschimmernd, glasklar, von der Sonne glitzernd, seelenruhig, den Eindruck vermittelnd, ich befinde mich weit weg von Zuhause und allem Stress.

Willkommen in der dänischen Südsee! Willkommen auf Aeroe! Diese Woche auf der Insel war für mich eine Art Konfrontationstherapie zur Entschleunigung. In diesem Beitrag möchte ich dir von meinen Erlebnissen und Erfahrungen auf der dänischen Insel Aeroe berichten, worauf du dich einstellen solltest und was du trotz aller Ruhe und Idylle unternehmen kannst. Spektakel und Action erwarten dich jedoch nicht.

Reisedaten

Reisezeit: September 2020
Reisedauer: 7 Tage
Unterkunftsart: Ferienwohnung auf dem Biohof

Aeroe im Portrait

Gelegen in der dänischen Südsee, einem Teil der Ostsee, erstreckt sich Aeroe (dänische Schreibweise: Ærø, gesprochen: Ärö) von Søby im Nordwesten bis Marstal im äußersten Südosten lediglich über 30km Maximallänge. Weniger als 6.000 Menschen nennen Aeroe ihre Heimat, in etwa so viel wie das Dorf, in dem ich aufgewachsen bin. Die Zahl dürfte in den Sommermonaten wohl erhöht sein, wenn man die Ferienhausbesitzer vom dänischen Festland und aus Deutschland hinzurechnet.

Sie sind klein, bunt, gut gepflegt oder etwas in die Jahre gekommen. Keines gleicht dem anderen, Individualität regiert. Das Symbol Aeroes sind zweifelsohne die Badehäuschen, welche am Vesterstrand nahe Ærøskøbing und in Eriks Hale bei Marstal die schmale Küstenlinie schmücken. Doch die Badehäuschen sehen nicht nur niedlich aus, sondern dienen auch einem auf der Hand liegenden Zweck: dem Baden an den wundervollen Stränden. Ein perfekter Rückzugsort zum Umziehen oder Zurückziehen. Die Badehäuschen sind sogar Kulturerbe Dänemarks, liegen in privater Hand mit unkündbaren Pachtverträgen. Es erinnert an einen Schrebergarten oder eine kleine Ferienwohnung, nur, dass es dort verboten ist, Strom- oder Wasserleitungen zu legen oder sonstige Veränderungen vorzunehmen.

Badehäuschen am Vesterstrand in Aeroe
Badehäuschen am Vesterstrand

Kleiner Fun Fact am Rande: Anfangs haben mich die zahlreichen wehenden oder an Fenstern hängenden Flaggen irritiert. Ist das nicht die Flagge von Litauen? Und wo liegt bitte der Zusammenhang? Die Flagge sieht der Litauens zwar in der Tat zum Verwechseln ähnlich, aber es handelt sich in Wirklichkeit um die hiesige inoffizielle Inselflagge. Gelb-grün-rote Querstreifen haben beide Flaggen gemeinsam, nur die Farbtöne unterscheiden sich. Naja, kann auch von der Sonne geblichen sein, dachte ich mir insgeheim.

Anreise und Leben auf Aeroe

Nach Aeroe

Aeroe zählt zu den wenigen Inseln Dänemarks, die nicht über eine Autobrücke erreichbar sind. Der damit nicht existente Durchgangsverkehr ist ein ausschlaggebender Grund für die herrschende Ruhe. Nichtsdestotrotz ist die Anreise mit dem PKW ganz simpel. Über die deutsch-dänische Grenze gefahren, trennen dich nur noch 60km bis Fynshav, dem Anlegehafen für die Fähre nach Aeroe. In der Regel verkehrt diese mindestens zweimal am Tag und benötigt für die Überfahrt rund 55 Minuten. Normalerweise betragen die Kosten für Hin- und Rückfahrt inklusive Auto 200 dänische Kronen (27 €, Stand: 26.09.20), doch aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbunden Rückgang des Tourismus zahlten wir lediglich 5 dänische Kronen (0,90 €).

Hier erhältst du weitere Informationen und gelangst zur Buchung:
https://www.Aeroee-ferry.dk/de/

In Aeroe

Die Zeit scheint hier vor mehreren Jahrzehnten stehengeblieben zu sein. Alleine beim Besuch einer der wenigen Bäckereien fühlt man sich wie auf einer Reise in eine Zeit, in der man selbst noch nicht auf der Welt war. Eine Welt, die man nur aus Filmen, Erzählungen von Oma und Opa oder der eigenen Fantasie kennt. Dem entgegen steht der Eindruck, dass die WLAN-Verfügbarkeit hier sogar selbstverständlicher zu sein scheint, als bei uns in Deutschland. 
Restaurants in Hülle und Fülle – Fehlanzeige! Eine Online-Suche nach Lokalen, die vegetarische Speisen anbieten, ergab ganze drei Treffer. Am ersten Nachmittag hatten allesamt geschlossen. Öffnungszeiten hängen zwar an den Türen, jedoch richten sich diese eher nach Lust und Laune

Das Beeindruckende: Es scheint zu funktionieren. Auf Zuruf und mit ein bisschen Engagement kommt man auf seine Bedürfnisse. Keiner der Inselbewohner scheint unglücklich damit zu sein. Im Gegenteil, die Gelassenheit und Zwanglosigkeit ist vielleicht gerade das Rezept der in allen Statistiken so glücklich erscheinenden Dänen.

Aeroe Dänische Südsee
Landzunge nahe des Vitsø Sees

In jedem Fall bist du bei einem Aufenthalt auf Aeroe auf Selbstverpflegung angewiesen. Einen Supermarkt gibt es jedem der drei größeren Orte Søby, Ærøskøbing und Marstal und das Sortiment kann sich, trotz des lebenden Minimalismus, sehen lassen. Auf Öffnungszeiten kannst du hier ausnahmsweise wirklich zählen. Jeden Tag kannst du, je nach Supermarkt, zwischen 7 oder 8 Uhr bis 18 oder 19 Uhr shoppen gehen – für uns an manchen Tagen das Highlight. Auf regelmäßiges Kochen ursprünglich gar nicht eingestellt, empfanden wir dies zu unserer Überraschung nicht als lästig. Wann hat man schon mal so viel Zeit? Ein Genuss, wenn diese eigentlich so schöne Tätigkeit mal nicht von der Hektik des Alltags bestimmt wird.

Leichtigkeit und Zwangslosigkeit stehen auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln auf der Tagesordnung. Ein kostenfreier Linienbus verkehrt im Stundentakt zwischen Søby über Ærøskøbing bis Marstal. Von manchen Stationen können sogar Fahrräder hinten aufgespannt werden. Haltestellen? Die gibt es. Doch das gute alte Trampen soll, laut unserem Ferienwohnungsbesitzer, sogar auch funktionieren.

Top Orte auf Aeroe

Søby

Bei einer Anreise aus Fynshav ist Søby der erste Ort, den du bei deiner Ankunft sehen wirst, da sich dort der entsprechende Fährhafen befindet. Søby dient demnach unter anderem als wichtiger Zugangspunkt zum dänischen Festland

Inmitten der wenigen Straßen ragt sie empor, eine alte, traditionelle, pittoreske Windmühle auf saftigem Grün. Wie ein Märchen!

Aeroe - Windmühle in Soby

Nur einen Steinwurf von Søby entfernt ruht der Vitsø See, dessen Ufer aus Naturschutzgründen nicht zugänglich ist. Ein Spaziergang entlang der nahegelegenen Trampelpfade bis hin zum Meer an der Südküste war für uns eine herrliche Tagesroutine, hatten wir doch eine schnuckelige Ferienwohnung auf dem Biohof nahe des Vitsø Sees gemietet. Über den Damm blickend offenbart sich dann ein sagenhaft schöner Blick auf das ruhige Meer, welches einfach nur zum Dasitzen und Beobachten der seichten Wellen einlädt.

Aeroe Kuh
Weide nahe des Vitsø Sees
Ferienhaus auf Aeroe
Ferienwohnung auf dem Biohof

Ærøskøbing

Ziemlich in der Mitte der Insel gelegen, empfand ich Ærøskøbing als Vorzeigestädtchen von Aeroe. Enge Gässchen mit grobem Kopfsteinpflaster, bunte Fassaden in die Jahre gekommener Häuschen in der Altstadt sowie den durchaus ansehnlichen Hafen, von welchem man nach Svendborg gelangt, machen Ærøskøbing aus. Auch wenn alles eine betagte Wirkung versprüht, widmen sich die Einheimischen liebevoll und geduldig der Instandhaltung. Oft sahen wir Herren mit einem kleinen Pinsel bewaffnet die Fassade aufhübschen. Als Highlight ist der Vesterstrand zu nennen, wo sich zahlreiche der so typischen und oben beschriebenen Badehäuschen befinden. Übrigens beherbergt die Kleinstadt darüber hinaus das einzige Krankenhaus der Insel.

Gassen in Aeroeskobing
Gassen in Aeroeskobing

Marstal

Ganz im Südosten gelegen kommt auch dem Hafenstädtchen Marstal eine große Bedeutung für die Insulaner zu. Marstal ist der größte Ort in Aeroe und verfügt über etwas mehr Leben in Form von Geschäften und Lokalen als Ærøskøbing und Søby. Meiner Meinung nach noch schöner als die Badehäuschen am Vesterstrand sind die in Eriks Hale, einer sehr schmalen Landzunge in Marstal. Alleine deshalb lohnt sich der 30km lange Weg von Søby.

Marstal ist außerdem der Ausgangspunkt für die Autofähre nach Rudkøbing und Herzschlagader für die kleine zu Aeroe gehörende Insel Birkholm (siehe Top Aktivitäten – Auf dem Wasser).

Badehäuschen in Eriks Hale in Aeroe
Aeroe - Badehäuschen Eriks Hale

Voderup Klint

Eine traumhafte Steilküste mit terrassenförmig angeordneten Grünflächen und kontraststarkem blauen Meerwasser bilden eine atemberaubende Kulisse. Voderup Klint ist ein absolutes Must-See und in der Tat einer meiner absoluten Lieblingsorte auf Aeroe. Insbesondere die hier zu bewundernden Sonnenuntergänge haben mich vollkommen in ihren Bann gezogen. Ein Eldorado für Fotografen!

Aeroe - Sonnenuntergang am Voderup Klint
Voderup Klint in Aeroe

Top Aktivitäten auf Aeroe

Wandern und Spazieren

Wenn sich diese süße Insel für eins eignet, außer dem genüsslichen Nichtstun, dann sind es Outdoor-Aktivitäten. Wenn du wie ich nicht allzu lange stillsitzen kannst, bieten dir die ruhigen Straßen und Wege Aeroes die perfekte Gelegenheit zum Wandern. Aufgrund des ruhigen Verkehrs, kannst du selbst auf der Hauptstraße problemlos Meter machen. Auch wenn es mit Sicherheit wesentlich schönere Abschnitte gibt, konnten wir so auch mal guten Gewissens das Auto für den kleinen Einkauf im 2km entfernten Søby stehen lassen. Abseits der Hauptstraße befinden sich etliche ausgezeichnete Wanderwege. Mitunter geht es allerdings ganz schön querfeldein, sodass man schon mal ins Grübeln kommen kann, ob dies tatsächlich der offizielle Weg ist. Und selbst wenn nicht, wen kümmert’s auf Aeroe?
Unsere Lieblingsroute führt entlang der Enge zwischen der Ostsee und des Vitsø Sees. Übrigens: Hier unten findet du ein Link zu einer Karte, welche die verschiedenen offiziellen Wege der Insel aufzeigt und ebenso Auskunft über die Art und Beschaffenheit dieser gibt (Küstenweg, Feuchter Wegverlauf…).

Weitere Informationen zu Wander- und Radwegen findest du hier als PDF zum Download:
https://files.guidedanmark.org/files/485/223809_Wander-_und_Fahrradkarten_-_Deutsch.pdf

Radfahren

Wenn man genug vom Wandern hat, wieso sich nicht einfach aufs Rad schwingen? Aeroe verfügt über drei große Fahrradrouten, dem Radweg 91 und 92 sowie dem nationalen Radweg N8. Ja, in Dänemark gibt es tatsächlich nationale Radwege. Aber Achtung – man könnte meinen, im flachen Dänemark habe man es als Fahrradmuffel leicht, doch phasenweise ist das Terrain durchaus hügelig und fordernd für Kraft und Ausdauer. Außerdem sind manche Abschnitte nicht geteert und bedürfen äußerster Vorsicht, damit man im Schotter Schürfwunden vermeidet.

Falls du keine eigenen Fahrräder dabei hast, gibt es in den drei großen genannten Orten die Möglichkeit, einen Drahtesel zu mieten. Beachte hier den oben erwähnten ungenauen Umgang mit Öffnungszeiten. Am besten greifst du im Vorhinein zum Telefon und kündigst dich an, um nicht vor vollkommen verschlossener Türe zu stehen. In Søby bezahlten wir für einen Tag von 11-18 Uhr umgerechnet 20€ für 2 Fahrräder unserer Wahl.

Wie schon erwähnt, bietet dir der Linienbus fast jederzeit die Möglichkeit auf Erlösung für den Fall, dass du nur eine Strecke radeln möchtest. Beispielsweise bieten sich dafür die rund 30km von Søby nach Marstal an, um somit einmal die Insel zu überqueren und anschließend den Bus zurückzunehmen.

Aeroe - Dänische Südsee
Aussicht nahe Ærøskøbing

Auf dem Wasser

Von der einsamen Insel auf eine noch einsamere Insel. Möglich macht dies das Postboot, welches zwischen Marstal und Birkholm verkehrt. Sage und schreibe 8 Menschen nennen Birkholm offiziell ihre Heimatinsel und nichtsdestotrotz müssen diese Menschen schließlich irgendwie versorgt werden. Das Postschiff dient im eigentlichen Sinne zum Frachttransport, wird aber ab und an einfach mit menschlichen Passagieren aufgefüllt – kostenlos! Ein offiziell geltendes Ticketsystem scheint es nicht zu geben und so riefen wir beim Matrosen höchstpersönlich an. Die Antwort fiel typisch für den Lebensstil auf Aeroe aus: Einfach vorbeikommen, klappt bestimmt. So läuft der Laden!

Im Kern von Birkholm angekommen, fühlten wir uns hineinversetzt in eine alte Astrid Lindgren Geschichte, obwohl diese noch weiter nördlich in Schweden spielen. Aus einer Art Versammlungshaus hörte man den Chor fröhlich singen. Dem Eindruck nach war dieser Chor jedoch stärker als 8 Stimmen…Komisch, müssen wohl noch Sommerpendler ihr Quartier aufgeschlagen haben.

Birkholm nahe Aeroe

Eine hyggelige Mentalreise

Das Versprechen der Tourismusorganisation VisitAeroe.de trifft zu 100% zu: „Hier werden Sie mit dem Wertvollsten, das Sie besitzen, verwöhnt – und zwar mit Ihrer Zeit.“

Eine Woche Aeroe bedeutete für mich eine gänzlich neue Reiseerfahrung. Es war nicht nur eine Reise, es war auch entspannender Urlaub, es war eine Mentalreise, eine Begegnung mit der Zeit. Nicht nur physisch befand ich mich fern von Zuhause an einem mir zuvor unbekannten Ort, sondern auch seelisch offenbarte mir diese Insel in der dänischen Südsee eine neue Welt. Eine Welt der Hygge. Ein Trendbegriff, welcher sich nicht recht übersetzen lässt, welcher vielmehr ein Lebensgefühl der Gemütlichkeit, Gelassenheit und Leichtigkeit vermittelt. Aeroe gilt als das Symbol schlechthin für dieses hyggelige Gefühl, das man vermutlich nur genau nachempfinden kann, wenn man es selbst erlebt.

Begegnung mit der Zeit in Aeroe
Eriks Hale

Herrlich! Ehrlich?

Aeroe eignet sich perfekt für eine Auszeit in der Natur mit garantierter Ruhe und Entschleunigung. Die Stille und Schönheit des Meeres, die Lässigkeit der Menschen, die bilderbuchhaften Dörfer, die Landluft sind Balsam für jede gestresste Seele. Beim Weg zur mentalen Entschleunigung auf Aeroe sollte man allerdings seine Bedürfnisse nach Unterhaltung und materieller Vielfalt herunterschrauben. Erwarte nicht, dass du dich jeden Tag in einem anderen Restaurant kulinarisch begeistern lassen kannst oder dass eine Rundum-Betreuung deine Wünsche von den Lippen abliest. Du bist hier alleine mit deiner Begegnung mit der Zeit und der Natur. Zugegeben, bei schlechtem Wetter bleibt lediglich noch die Zeit. Was dies anbelangt hatten wir, abgesehen von den letzten beiden Tagen Ende September, unheimliches Glück.

Versteh mich nicht falsch, ich bin weit entfernt vom im Überfluss lebenden Stadtmenschen, fühle mich viel wohler in der Natur mit minimalistischem Lebensstil. Aber für Abenteuerlustige, was ich definitiv bin, kann dies dennoch zur Herausforderung werden, die letztlich aber unheimlich heilend und wohltuend ist. Ja, der Altersschnitt auf Aeroe liegt augenscheinlich weit über meinem Alter. Ohne es faktisch belegen zu können, schätze ich das Durchschnittsalter auf knapp über 50. Aber mal ehrlich, ist das nicht ganz egal? Darum geht es doch gar nicht. Sind es nicht gerade wir jungen Menschen, die eine Kur dieser Art für einen gesunden Lebensstil am meisten nötig haben?

Unsere Buchtipps*

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Gib uns doch hier unten Feed